Witze über den Bau
Wer weiß einen guten Witz über den Bau?
So schreibt bitte an info@bauinnung.de
Brückentest
Wie testet man die Haltbarkeit einer Brücke ? 
Man fährt mit einem Bus voller Schwiegermütter über die Brücke. Hält die Brücke ist es ein gutes Bauwerk, hält sie nicht, war es auch ein gutes Werk. 
Sekretärin
Frage:
Was unterscheidet eine gute von einer sehr guten Sekretärin?

Antwort:
Eine gute Sekretärin begrüßt ihren Chef mit folgenden Worten:
"Guten Morgen, Chef!"

Eine sehr gute hingegen vermeldet rücksichtsvoll:
"Es ist Morgen, Chef!"
Die schlechte und die gute Nachricht
Samstagmittag kommt der Chef auf die Baustelle... "Männer, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Euch: Ihr braucht morgen nicht zu arbeiten.- Aber Ihr müßt heute fertig werden." 
Noch eine schlechte und eine gute Nachricht
Bauunternehmer: "Leute, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. 
Zuerst die schlecht: Ihr müßt 5000 Steine per Hand auf den Bau hochtragen. 
Doch nun die gute: Steine sind genug da!"
Arbeitsunfall?!
Schrecklicher Unfall auf der Baustelle, der Vorarbeiter ist aus dem dritten Stockwerk vom Baugerüst gestürzt. Die herbeigeeilten Arbeiter sind ratlos. Da hat einer die "rettende" Idee: Nehmen wir ihm die Hände aus den Taschen, dann sieht es aus wie ein Arbeitsunfall... 
Genauigkeit auf dem Bau
Was ist der Unterschied zwischen einem Bauzeichner, einen Betonbauer und einem Maurer? 
- der Bauzeichner arbeitet in Millimetern
- der Betonbauer in Zentimetern 
- und der Maurer ist froh, wenn er auf dem Grundstück bleibt! 
Ältester Beruf
Ein Maurer, ein Zimmermann und ein Elektriker streiten sich, welches der älteste Beruf ist. Sagt der Maurer, wir haben schon den Turmbau zu Babel gemacht. Sagt der Zimmermann, und  wir die Arche Noah. Der Elektriker fragt "habt ihr schon mal in der Bibel gelesen, der Herr sprach 'es werde Licht'?", die anderen beiden "ja" - "und wer glaubt ihr, hat da vorher die Strippen gelegt?" 
Die letzten Worte
eines Architekten bei einem Erdbeben: "Ich habe dieses Haus entworfen! Wir haben nichts zu befürchten!" 
eines Architekten: "Da fällt mir doch was ein ..." 
eines Bastlers: Und das Kabel gehört da rein!
eines Baustatikers: "Ich glaube, da habe ich mich irgendwo verrechnet..."
eines Bauarbeiters: "Nich' anschalten, Paul, ich bin in der Mischmasch... in der Misch... in der MMMMMMMMMMMMMM....."
eines Dachdeckers: "Eigentlich windstill..."
eines Dachdeckers: "Man, ist das wieder windig heute..." 
eines Dachdeckers: "Nein, noch nicht das Gerüst abbauen!"
eines Dachdeckers: Scheiß Wind... 
eines Elektrikers: "Alles klar, kannst einschalten" 
eines Elektrikers: "Ich hab die Sicherung garantiert rausgemacht !"
eines Holz-Anstreichers: "Xyladecor - für Innen- und Außenanstriche."
eines Gleisarbeiters: "Wann kommt denn der nächste Zug?" 
eines Gasleitungsinstalleures: Haste mal Feuer?? 
eines Schornsteinfegers: " Ich seh nichts mehr... ."
Grundregel
Wer glaubt, daß ein Bauleiter den Bau leitet, 
glaubt auch, daß ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
 Die Baubürokratie in Deutschland
Ein amerikanischer und ein deutscher Baulöwe wetten, wer schneller bauen könne. 
Nach einem Monat telegrafiert der Amerikaner: ''Well, noch zehn Tage, und wir sind fertig.'' 
Telegrafiert der Deutsche: ''Tja, noch zehn Formulare, und wir fangen an!'' 
Der linke und rechte Nagel
in eine Sangerhäuser Baufirma hatte einen neuen Handlanger eingestellt. 
An seinem ersten Arbeitstag sah der Chef wie er einen Nagel aus der Schachtel nahm, den Nagel betrachtete und ihn dann fortwarf. 
Er nahm den nächsten Nagel aus der Schachtel und schlug ihn ein. 
Die nächsten beiden warf er fort, dann schlug er drei Nägel ein, usw. 
Der Chef sah eine Weile zu, und dann sagte er: ''Franzl! Was machst Du? Das sind alles neue Nägel. Warum wirfst Du die Hälfte davon weg?'' 
Franzl antwortete: ''Ich weiß, daß dies neue Nägel sind. Aber einige davon zeigen in die falsche Richtung.'' 
Da wurde der Chef zornig und rief: ''Du Idiot! Die sind doch für die andere Seite des Hauses!'' 
Die Notdurft und der Traum vom Fliegen
3 Bauarbeiter stehen  ganz oben auf einem Hochhaus, meint der eine: 
"He Jung 's.. ich muß ganz dringend pinkeln, aber ich schaffe es nicht runter!". 
Darauf ein anderer: 
"Kein Problem, wir schieben ein Brett über den Rand hinaus, stellen uns hinten drauf, Du läufst vor und pinkelst runter!". 
Gesagt wie getan, die 3 schieben das Brett raus, 2 stellen sich hinten drauf und der eine läuft an das Ende des Brettes, läßt die Hosen runter und pinkelt. Plötzlich klingelt es zum Mittag. 
20 Stockwerke weiter unten sitzt ein Lehrling mit seinem Meister. Der Lehrling auf einmal: "Meister???". 
Der Meister antwortet: "Junger.. was jibbtet??". 
Der Lehrling:" Können Schwule fliegen???". 
Der Meister: " Was? Wie kommst Du denn auf die Idee??". 
Der Lehrling:" Na da flog eben einer mit dem Schwanz in der Hand vorbei und schrie... "WO SIND DIE ÄRSCHE... WO SIND DIE ÄRSCHE..."
Die Schubkarre
Der Polier trommelt seine Leute zusammen: 
> ''Wir müssen einen fünfzig Meter hohen Rauchfang bauen.'' 
Die Kumpels spucken in die Hände, klotzen ran. 
Als sie die Höhe von 45 Metern geschafft haben, taucht plötzlich der Polier wieder auf und brüllt: 
''Kommando zurück! Ich hab den Plan verkehrt rum gehalten. Es sollte ein Brunnen werden!'' 
Was versteht man unter Fensterstreichen?
Der Meister weist den Lehrling an: 
''So, Junge, du streichst jetzt die Fenster.'' 
Er läßt ihn allein, kehrt nach Stunden zurück. 
Da fragt der Junge nach: ''Pardon, Chef - hätte ich die Rahmen auch streichen müssen?''
Der Maloocher
Son Kerl stellt sich aufm Bau vor. Er wird gefragt "Was koennen Sie denn so, was haben Sie denn bisher gemacht?" 
"Jau ey....maloocht hab ich bis gezz immer...nur maloocht ey!" 
"Tja, haben Sie denn irgendwas gelernt?" 
"Jau ey...maloochen ..immer nur maloochen!" 
Nach kurzer Bedenkzeit bekommt er den Job auf der Baustelle. 
Der Polier sagt zu ihm "Pass auf....da hinten liegen Steine, da vorne steht ne Schubkarre, und du muszt jetzt die Steine von da hinten nach da vorne karren !!...alles klar?" 
"Jau schef...bin ja schlieszlich zum maloochen hier ey!" 
Der Typ rennt also los, nimmt sich die Schubkarre, und haut die Karre bis zum Gehtnichtmehr voll, rast mit nem Affenzahn los, macht die Karre leer, rennt mit nem irren Tempo wieder zurueck, haut sich die Karre wieder bis oben hin voll...und rennt wieder los. 
Der Polier schaut sich das den ersten Tag mit an. Sowas hat er noch nicht gesehen. Am zweiten Tag das gleiche....Die Karre wieder bis oben hin voll und ein Wahnsinnstempo drauf. Das geht die ganze Woche so. Der Polier geht hin zu dem Typ und sagt "Also, sowas wie dich hab ich noch nie auf dem Bau erlebt....wie du dir immer die Karre vollhaust....ab morgen bekommst du 300 Mark mehr Lohn!!" 
Darauf der Maloocher "Jau ey....fuer sone Scheisze habt ihr Geld... anstatt mir lieber ne groeszere Karre anzuschaffen....."